Piraten und Ruderclub im selben Boot

Am 23. April 2016 soll eigentlich wieder der traditionelle Drachenboot-Rudercup auf dem Teltowkanal vor der Machnower Schleuse stattfinden. Die Piraten des Kreises Potsdam-Mittelmark wollen erneut teilnehmen. Diesmal mit ihrem Landrat-Kandidaten Andreas Schramm. Nach aktuellem Stand wird die Spaßregatta der Bürokratie wohl zum Opfer fallen. Bekannt wurde, dass das die Außenstelle des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Berlin die Veranstaltung nicht genehmigt hat, weil die Veranstaltung angeblich nicht beaufsichtigt werden könne

Hierzu der Landrat-Kandidat der Piraten Andreas Schramm: „Es ist ein Armutszeugnis für eine Behörde, wenn für eine solche  Veranstaltung kein grünes Licht gegeben werden kann. Statt die Wassersportler unbürokratisch zu unterstützen, werden hier offensichtlich alte Kleinkriege ausgetragen. Bereits aus der Vergangenheit ist mir bekannt, dass das Amt ausdauernd die ehrenamtliche Tätigkeit im Ruderclub Kleinmachnow-Stahnsdorf-Teltow mit seiner Bürokratie behindert. Ich wünsche mir, dass die erfolgreiche Jugendarbeit des Ruderclubs endlich angemessen gewürdigt wird.