Teltower Piraten sind für den Erhalt der Osdorfer Str. Update

Noch bis zum 18. Juni 2018 liegt im Neuen Rathaus der Stadt  Teltow, Marktplatz 1/3, Foyer im Erdgeschoss, der Entwurf des  Bebauungsplanes Nr. 118 „Diakonischer Stadtteil“  für die Bürgerinnen und Bürger zur Einsichtnahme aus und die Bürger haben die Möglichkeit einen schriftlichen Einwand an die Stadtverwaltung zu richten. 

Es geht um die Osdorfer Str. Einen historischen Weg, der gerne als Rad- und Wanderweg genutzt wird. Das Diako möchte dort bauen, das bedeutet, der von alten Weiden, Ahorn und Haselnuss-Sträuchern gesäumte Weg würde größtenteils wegfallen.Wir haben in einem früheren Blogbeitrag darüber berichtet.

Wir haben ca. 800 Unterschriften von Bürgern gesammelt, um diese am Montag der Beigeordneten Frau Rietz zu übergeben und ein Zeichen zu setzen, dass nicht jede politische Entscheidung widerstandslos hingenommen werden muss.

Ich habe heute meinen schriftlichen Einwand abgegeben und möchte die Bürger eindringlich erinnern, die Zeit bis zum Mo. den 18.06 zu nutzen, um eine schriftliche Stellungsnahme abzugeben, damit dieser Rad und Wanderweg nicht verschwindet.