Bericht vom Kreistag 27.02.2020

Zum Thema Anfragen – Der Landrat gibt auch weiterhin schnelle, knackige Antworten zum Besten: Nein….ja…- sorry aber so etwas kann man nur mit Humor nehmen.

Der längste Teil der Tagesordnung waren Anfragen, dann knallte es zu TOP 8.
Änderung des Stellenplanes 2020

unsere Fraktion, sowie andere Abgeordne, sahen noch Recherchebedarf, z.B. Wie viele Mitarbeiter waren für welche Zeit mit dem letzten Zensus beschäftigt? etc. Ein Teilen des Antrags war wohl nicht nötig, daher wurde der Antrag erst einmal abgelehnt, was den Landrat erst einmal komplett (nice gesagt) verärgerte. Er wurde laut und argumentierte, dass wir (die Abgeordneten) ihn bei der Arbeit behinderten, was nicht verständlich sei, wären es doch immer die Abgeordneten, die behaupten,, die Verwaltung würde zu langsam arbeiten. Somit würden wir das Ganze bis zum April zurückwerfen. Wir sind gespannt, welche Infos noch nachgefragt werden.

Der nächste Burner kam diesmal von der AFD. Es ging um die Namensgebung für die Gesamtschule in Teltow – Grace Hopper. Verdiente Frau Informatikerin und Computerpionierin. Das Haar in der Suppe fand die AFD in eine US-amerikanisch und sie war im letzten Dienstgrad Flottillenadmiral der US Navy Reserve. Nun ja, der Antrag wurde trotzdem angenommen- die Schule hat jetzt einen Namen. Am 11. Mai soll Baubeginn sein

Der nächste TOP

Fortschreibung des Nahverkehrsplanes des Landkreises Potsdam-Mittelmark 2020 – 2024
Der Beschlussvorschlag:
Der Kreistag beschließt die Fortschreibung des Nahverkehrsplanes des Landkreises Potsdam-Mittelmark mit
dem Mittleren Szenario für den Zeitraum 2020 – 2024. Dieser wurde leider angenommen. Das war ein Schlag in den unteren Bereich – meine persönliche Meinung. Hinken wir mit der Infrastruktur doch schon sehr hinterher. Es gibt zu wenig Linien (auf den Dörfern, die Busse fahren zu selten und teilweise an den Wochenenden und Feiertagen gar nicht.

Nun wird das Ganze erst mal zaghaft ausgebaut und die Bürger sind wieder die Leidtragen den, was auch viele Menschen nicht dazu animieren wird, mit den ÖPNV zu fahren. Das wird sich dann zusätzlich negativ auf die Umwelt auswirken.Schade, dass da nicht mehr Biss und Risikofreudigkeit von den anderen Fraktionen kam.

Nun zu Informationsvorlage Drucksache Nr.: 2020/130

Unser Antrag :Livestream aus dem Kreistag

Das Ganze scheint gute Chancen zu haben. Soll aber erst noch einen Probelauf erfahren. Das ist weiter wie der Antrag es in Teltow erfahren hat. Da wurde das ganze so lange hinausgezögert, bis ich aus der SVV raus war. Nun ja, noch ist der Antrag nicht in trockenen Tüchern, aber die anderen Abgeordneten, finden ´s auch gut.

Allerdings geht s noch um „professionelles Kamerateam, Datenschutz, etc. Wir bleiben auf jeden Fall dran, um den Livestream durchzusetzen.

Tja, das war s mal wieder vom Kreistag, bei Fragen einfach fragen….


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *